Soziale Arbeit

Was ist der Inhalt bzw. die Bedeutung der Sozialen Arbeit?

Der Terminus der Sozialen Arbeit inkludiert neben der Praxis auch die Theorie. Das bedeutet, dass die auch die Pädagogik ein wesentlicher Bestandteil der Sozialen Arbeit ist. Obwohl diese Fachdisziplin noch sehr jung ist, wurde sie 2001 offiziell als Fachwissenschaft anerkannt und gilt als angewandte Wissenschaft, die in ihrer Vorgehensweise interdisziplinär angelegt. Denn um real existierende Probleme zu lösen, kann sich nicht nur der Theorie bedient werden.

Als Gott die SozialarbeiterInnen schuf, hat er zunächst die Steine gefragt, ob sie diesen Job machen wollen. Nein, haben die gesagt, wir sind dafür nicht hart genug.

Besonders spannend ist, dass die Soziale Arbeit somit ein Bindeglied der Wissenschaft und der Praxis darstellt, während sie sich der Inhalte und Methoden der Soziologie, der Psychologie und den Wirtschaftswissenschaften bedient.

Herausforderungen an das Studium der Sozialen Arbeit

Da das Studium der Sozialen Arbeit interdisziplinär angelegt ist, müssen Sie sich als Student mit den Diskursen der Sozialarbeitswissenschaften, der Sozialwirtschaft, des Sozialmanagements und der Organisationstheorie auseinandersetzen. Vor diesen Herausforderungen stehen auch Sie! Darüber hinaus ist es ratsam, viele praktische Erfahrungen in Form von Praktika zu sammeln. Daneben müssen Sie sich ebenfalls auf viele schriftliche Prüfungen vorbereiten und diverse Hausarbeiten verfassen. Geschweige denn am Ende des Studiums eine Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit anfertigen.

Berufliche Perspektiven nach dem Studium

Das Grundprinzip der Sozialen Arbeit, welches Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen verfolgen, ist das Konzept der Hilfe zur Selbsthilfe. Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen finden sich dabei beruflich in der Sozial-, der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behinderten-, Familien- und Obdachlosenhilfe wieder. Darüber hinaus können sie beispielsweise in der Schuldnerhilfe, der Betreuung von Suchtkranken und sowie der Rechtsberatung eingesetzt werden.

Was kann ein Ghostwriter für Sie tun?

Mit der Komplexität, die mit den Inhalten des Studiums der Sozialen Arbeit einhergeht, sind unserer Autoren vertraut. Ihre Vita ist demnach mit einem Abschluss in Sozialer Arbeit, in Sozialpädagogik oder Sozialwesen versehen.

Wie beim Grundprinzip der Sozialen Arbeit, kann Ihnen ein Ghostwriter vielfältig zur Seite stehen. Zum einen kann er Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe, zum anderen können unsere akademischen Autoren Sie unterstützen, wenn es darauf ankommt, schriftliche Modulleistungen termingerecht einzureichen. Das bedeutet, dass unsere professionellen Ghostwriter in der Lage sind, Ihnen – beginnend bei der Literaturrecherche über das Exzerpieren bis hin zum Verfassen von Texten bzw. Textteilen – zu helfen.